Auswirkungen auf die Gesundheit

oder: mehr Risiko braucht niemand

Fest steht, dass viele der Flüchtlinge traumatisiert sind und dringend Hilfe benötigen. Aufgrund von den schlechten Verhätnissen in den Kriegsgebieten (seit 2011 in Syrien) ist davon auszugehen, dass Krankheiten verschleppt wurden. Auch diese müssen geheilt / gelindert werden. Von den direkten Kriegsverletzungen ist vermutlich auch eine große Anzahl der Einwanderer betroffen. Einerseits verdient die Medizin auf diese Weise Millionen; andererseits muss es der deutsche Michel bezahlen. Es stand in den Zeitungen, dass sich in den nächsten 4 Jahren (bis 2020) die Krankenkassen Zusatzbeiträge verdoppeln könnten! Begründet wird dies mit den "neuen Reformen" (Quelle: kg/AFP  www.stern.de)

  • für Herrn und Frau Asylant entfallen die Zuzahlungen auf Leistungen und Medikamente - sie bekommen alles gratis! (Quelle: www.netzplanet.net)

In Europa steigt die Zahl der HIV-Infektionen - so titelt die "Welt" am 27.11.2015
(Quelle: http://www.welt.de/print/die_welt/article149325466/In-Europa-steigt-die-Zahl-der-HIV-Infektionen.html)