Senator Scheele: "Wer in Hamburg aus der Tür tritt und einen Kilometer geht, wird auf eine Flüchtlingsunterkunft treffen."

gesagt am 7.7.2015 im Hamburger Abendblatt. Was schlucken die Hamburger eigentlich noch? Ein Dschungelcamp ist nix dagegen! Wieviel läßt sich der Michel noch gefallen und warum werden kritische Menschen mit gesundem Menschenverstand gern als "NAZIS" beschimpft?? Das Land braucht keine Traumtänzer und Hippies mit Helfersyndrom und refugees welcome Plakaten, sondern Tacheles: Wieviel Fremdheit kann eine Gemeinschaft aushalten, bis sie zerbricht?

Video Nr. 1 Christoph Hoerstel: Widerstand in Deutschland - Ziele & Wege. vom 15. Januar 2016 (Stadthalle Friedberg im Nivember)

Christoph Hoerstel: Widerstand in Deutschland - Ziele & Wege.- Video

Christoph Hörstel: Deutschlands Weg in Chaos und Gewalt - Esslingen, 24. Januar 2016

unterhalb des Videos eine schriftliche Transkription des Vortrags (ohne Gewähr, aber mit viel Mühe)

Christoph Hörstel: Deutschlands Weg in Chaos und Gewalt - Esslingen, 24. Januar 2016

Begrüßung bis Minute 4:59

 

·         Zu Migration: "Kartell-Medien" geben mittlerweile einige vorenthaltene Infos zu

 

·        Zur Person Hörstel studierte Marketingstrategie, Sinologie und Romanistik,  war 14 Jahre ARD Journalist (feste und freie Anstellung), Experte für Terrorfragen, führte Gespräche mit AlQaida und Taliban, Publizist in Europa, Iran (2005), Russland, Berater von Pakistan, Afghanistan, Iran, 2006/7, Coach der Bundeswehr Führungskräfte ISAF (2006/7), Uni Hamburg - Institut für Friedensforschung "Mediation in Afghanistan" (2007/08), Gründer der "Powerbreaker"-Initiator für Unternehmer in BRD, Kleinstpartei Deutsche Mitte (500 Mitglieder) verheiratet (Frau ist Hebamme)  4 Kinder.

 

mehr dazu ab Minute 16:40 bis 19:17, weiter:

 

·         "Am Ende fliegt dieses System auf - wie die Nazis" - das ist die Situation heute.

 

·         Hörstel-Analyse, gegründet auch auf seinen Untersuchungen der vorausgehenden Faktoren zum Ausbruch des zweiten Weltkrieges: "Wie war das möglich? Erst gemeinsam Polen kaputtschlagen und dann ein solches Massaker?" Russen: "Wir hatten kein Vertrauen, wir konnten nicht miteinander reden." (bis Minute 4:59)

 

·         2008 aufgrund geringer Geburtenraten: EU Bürokraten stellen fest "Europa bräuchte 56 Mio. Einwanderer aus Afrika." d.h. die jetzige Zuwanderung ist nicht zufällig, sondern gewollt und lange geplant.

 

·         Libanon: Leute tauchten auf (UNO kürzte gerade Unterkunftsversorgung um 60%!), die den Flüchtlingen versprachen "In Deutschland gäbe es sofort Haus-Auto-Job." Die Richtigstellung seitens der UNO erfolgte sehr viel später, aber da war die Lawine schon los. Die Leute, welche Versprechungen verbreiten kommen immer noch!

 

·         BRD 2015 offiziell 1,5 Mio. Zuwanderer (vs. falscher Begriff: Flüchtlinge) - die tatsächliche Zahl könnte höher liegen - über 300.000 Zuwanderer laufen unregistriert, unkontrolliert frei herum (Quelle: ARD Morgenmagazin). Hörstel: "Wenn so etwas passiert, müssen wir von einer Hocherratspolitik der zuständigen Regierung gegen ihr eigenes Volk reden, denn diese Regierung hat Terroristen ins Land gelassen und wusste das - schlimmer: Sie hat es bewusst geplant." Denn sie hat bis heute nichts dagegen unternommen, nur herumgeredet (Seehofer).

 

·         Terror wird ins Land geladen, vs. de Maizière: Er habe keine Erkenntnisse darüber.

 

·         offiziell 5 bis 7 Mill. Nachzug von Verwandten, hinzu kommt ein Beschluss des Bundessozialgerichts (Anfang/Mitte Dezember 2015): "EU Bürger in Europa haben Anspruch auf Sozialhilfe." vs. Hartz4: Pflicht zur Jobsuche. Ein Sozialhilfeempfänger muss das nicht! Damit wurde das Bedingungslose Grundeinkommen in Deutschland für EU-Bürger eingeführt! (Kommunen: 800 Mill. Sofortkosten bei derzeit 130.000 Antragsteller)

 

·         Minute 10:40: "Was passiert, wenn die netten Begünstigten dies nach Hause mailen?!" Das ist menschlich verständlich, ebenso wie wirtschaftlich begründete Migration.

 

·         Daher: Plädoyer für liebevollen, freundlichen Empfang der bisher angekommenen Einwanderer "Mit diesen Menschen gehen wir nicht schlecht um."

 

·         Bereits im April Bundessozialgericht: "Hartz4 nicht für Flüchtlinge." => Suche nach anderer Rechtsgrundlage. Justizminister müssen aufmerken, dass eine große Migration innerhalb Europas nicht auch noch hinzukommt! 12:27 "Die Bundesregierung will diesen Wahnsinn, der hier stattfindet." Sie hat bei Kenntnis dieser Beschlusserwartung nicht reagiert.

 

·         Hörstel: Nales (SPD) u.a. gehen in Abstimmungen, und kennen nicht die Höhe der Beträge, um die es geht, wir leben in einem vollkommen maroden Staat.

 

·         Massenmigration als Waffe (Buch, Kelly Greenhill - Nachweis von 50 Fällen zur Destabilisierung von Staaten) 2001 UN-Papier sieht erste Migration vor! (Interview Kelly Greenhill)

 

·         2008 EU-Papier spricht von 40%iger Kriminalität von Migranten aus Nordafrika.

 

·         Unterbringungskosten in BRD 21 Mio. vs Vor-Ort-Unterbringung von 124 Mill./Jahr! Hörstel: "Das ist extrem großzügig für Leute, die Hatz4 nicht aufstocken wollen und für Rentner nichts übrig haben..."

 

·         Terrorimport - das pol. Management von Terror: Terrormanagement vs. Kriege gegen Terror

 

·         10% der Zuwanderer sollen Kriminelle sein. Tunesien: absichtliche Freilassung von Schwerkriminellen mit der Ansage, sofort nach Europa zu verschwinden.

 

·         24:00 Sinn und Zweck: Überlagerung (aller übriger Verbrechen) von rechtswidrigen Handelsverträgen u.a. und gewollte Destabilisierung Deutschlands

 

·         Regierung hat den Überblick verloren, schlecht ausgestattete Lager, zahlreiche Verbrechen in den Lagern, unregistrierte SIM-Karten, Smarphones, Banknoten, unregistrierte Konten (Western Union Bewegungen aus saudischen Konten), IS rekrutieren in den Lagern - hoher Anteil an symphatisierenden Sunniten(Zeugenvideos), Unterdrückung anderer Ethnien/Glauben, Gewalt an Frauen, Waffenfunde

 

·         zu Köln: Es ist vollkommen ausgeschlossen in der BRD, dass sich 3.000 Täter zusammenfinden und die Dienste hätten Null Ahnung. Wir haben 3fach flächendeckende Telefonüberwachung (eigene, CIA und Spione anderer Länder) - ohne Telefonate sind solche Taten nicht zu organisieren: Es war (vermutlich) gewollt. Köln war ein "Feldversuch an Massenkriminalität - wann und wie "mucken die Deutschen auf?" ebenso: Schulklassen mit nur noch 2 deutschstämmige Kinder: wann und wie "mucken die Deutschen auf?" Man wußte daher für die Einwanderungswelle: Die Deutschen sind geistig, politisch, menschlich nicht in der Lage, sich gegen so etwas zu wehren. 28:25 "Diese Regierung führt Krieg gegen ihr eigenes Volk." BKA, Verfassungsschutz und leitende Ebenen gehören sämtlich gefeuert, festgenommen und Untersuchungen gegen sie eingeleitet werden. Ebenso jedes Kabinettsmitglied der Bundesregierung, Bundesminister des Inneren, jeden Landesminister - alle sind daran beteiligt. weitere Details zu Köln ...

 

·         ...angeleitete Folter im Irak durch einen israelischen Offizier (John Israel) ...

 

·         Konsequenz: Staat versinkt im Chaos: drohender Euro-Crash benötigt für die Staatsorgane keine weitere, weil hinderliche Demokratie - nahezu keine Integration möglich - Die Bundesregierung hat im Inneren das absolute Chaos gesät. Radikalisierung aller Beteiligten & Behörden (Polizei: Millionen Überstunden!). Ein paar kl. zusätzl. Zwischenfälle => Totalausfall der Beamten! Werden zwischen den von Geheimdiensten? finanzierten Fronten (z.B. Antifa und Pegida) zerrieben. - Die Bevölkerung wird politisch zersplittert, gewaltbereit, Bürgerwehren. Bürgertum politisch gelähmt: Was darf man noch sagen?!

 

·         Bundesregierung schafft sich Sicherheit, dass bei dauernder Ausbeutung des Volkes nicht aufgemuckt wird (Löhne sinken, Arbeitszeiten steigen) - Demokratie-Aussetzer an den Gerichten, 33:40 Verurteilungen von System-Kritikern wie Hörstel aufgrund von Bagatellen (eine vergessene Rechnungsbegleichung).

 

·         Gefahr internationaler Kriege Absichtliche Russland-Konfrontation (siehe US-Thinktank Papier) - Einkreisen durch NATO-Anliegerstaaten und Export-Hürden. Krim: Volk hat Recht auf Selbstbestimmung wahrgenommen (zugegeben unter russischen Lockangeboten). Putin wird als Verbrecher dargestellt vs. hat durch sein gezieltes Eingreifen schlimmere Verbrechen verhindert.

 

·         Die Türkei hilft, die Tartaren auf der Krim aufzustacheln (Dekonfrontation Putin: lässt Moscheen bauen). 35:50 Schilderungen zum Donbass, Ukraine. Kiew rüstet ständig auf, das Minsk-II Abkommen wird nicht umgesetzt (kein Abzug schwerer Waffen, Autonomie der Konflikt-Parteien wird nicht durchgeführt) - IS-Kämpfer im Donbass

 

·         Syrien: Karte, wo die Russen derzeit bombardieren; Kurden.- IS.- Assadgebiete. Kurden hindern türkischen IS-Nachschub: In Jarabulus dringen Türken ohne Recht ins syrische Gebiet ein - Bundesregierung ohne UN-Mandat Flugeinsätze. Russland: zerschlägt US-Einfluss, indem es die IS bekämpft. USA unterstützt IS (Verbündete SaudiArabien und Qatar machen die "Drecksarbeit vor Ort"). Ebenso unterstützen die Türken => wir marschieren hauchdünn am Weltkrieg entlang. Zu den Russen: Wir haben ein großes Problem, zum Frieden machen braucht man zwei, aber zum Krieg machen braucht es bloß einen!

 

·         Jemen: Karte zeigt im Jemen Huti-Gebiete (ohne IS) und große Gebiete mit massiven Einfluss von IS/AlQaida - Massen-Hungersnot im Jemen, tausend zerstörte Moscheen (?) - Briten leisten Hilfe bei Bombenflügen (Quelle: GlobalResearch, Januar 2016)

 

·         41:10 Mögliche Kriege SaudiArabien vs Iran (eskaliert durch Hinrichtung Nimr Al-Nimr, Geistlicher) als eine von einer Reihe schwerer Provokationen gegen den Iran  - Iran/China Kooperation, Russland/Iran Kooperation. Sollte es hier zu neuen Konfrontationen kommen => Weltkriegsschlüssel!

 

·         China/Japan: China baut Militärstützpunkte auf Korallen in südchin. Meer, Eroberung von Hoheit im Meeresgebiet zwischen Indien, Japan und China. China will Handel kontrollieren wie z.B. USA den Westen.

 

·         Regimechange in Taiwan: neue Präsidentin Frau Tsai Ing-wen (sehr engagiert, kinderlos, von US gepuscht?) als "Brückenkopf gegen Peking", während Japan als "Terrier Amerikas" gegen China vorgehen muss. Alles "weltkriegsähnliche Bewegungsschlüssel")

 

·         Arktis: Russland dring vor (Amis sind schon da), Soldaten, Manöver, Stützpunkt und beteiligt sich so am US-Multi-Kriegs-Tasking in ebengleicher Weise. Jeden Tag verschwindet ein Stücken Frieden auf der Welt!

 

·         Fazit: harte Zeiten unausweichlich. Innen: Chaos, Gewalt, Schutzlosigkeit. Finanz-Crash (immer mehr Auslöser), Euro-Crash (Griechenland Katastrophe muss kommen) Der Euro war von Anfang an ein Betrugsmodell, denn im Crash können Hochfinanzler richtig absahnen, siehe AZK 2015, 3 laufende Kriege in Nah.- und Mittelost (Syrien, Jemen)

 

·         47:20 Was tun? An Randgebiete ziehen? Auswandern? Verhalten der deutschen Elite (menschlich absolut verständlich): Hörstel schildert Beobachtungen seines glaubwürdigen Bekannten, der in Süddeutschland zufällig auf der Landstrasse fuhr. Er überholte dabei einen langen Konvoi schwarzer Limousinen: Herrschaften mit Chauffeur. Bekannter wendet daraufhin, um erneut von hinten aufzufahren. Sicherheitskräfte! Konvoi hält mitten im Gelände an, wo nichts ist, nur ein kleines Trafohäuschen. ... Fährt kurz darauf erneut daran vorbei: Autos alle leer, weit und breit nichts zu sehen. Das Trvohäuschen war der Eingang zum Bunker. Die Reichen bauen Bunker in Deutschland und deutschen Großstädten! Vorbereitungen, von denen die Menschen nichts wissen. Andere kaufen Burgen in der Schweiz. "Es ist absolut unverantwortlich der Bevölkerung nicht zu sagen, wo die Reise hingeht und nichts staatlich vorzusehen für die Menschen. Wir sind offenbar Kanonenfutter."

 

·         Sollte man nicht Geld und Energie dahinein stecken, hier in Deutschland den Krieg zu verhindern - bevor das Ganze zusammen kracht?! Darüber sollten wir reden.

 

·         51:20 Hörstel hat eine Partei gegründet, die bekannter werden muss und braucht Geld: Aufruf an Leute mit Geld: bevor es crashed, das Geld vielleicht lieber in die Rettung des Systems stecken. Es wäre möglich, die Konzepte liegen auf dem Tisch. Es wäre eine gewaltige pol. Kehrtwendung von dem, was wir jetzt haben.

 

·         Realchancen in diesem von Oligarchen (! Studie von Princeton-Uni, Ergebnis: die USA ist eine Oligarchie, Herrschaft von wenigen Reichen) geführten System: Wenn die nächste Bundestagswahl (falls sie noch stattfindet) dieselben Parteien wieder stärken (Linksparteien ausgenommen), dann sind wir wahrscheinlich nicht mehr zu retten.

  • Das derzeitige Finanz.- und Geldsystem wird uns vernichten -> Reform!
  • Sanfter Ausstieg aus dem Euro (Exportweltmeister Deutschland vs. anderswo zerstörte Volkswirtschaften) -
  • Korruption und Verkrustung in unserem System -
  • aggressive Außenpolitik beenden (Rückzug deutscher Truppen aus der Kommandostruktur der NATO) ... auch im Sinne des gut verstandenen amerikanischen Volkes. -
  • Reform des Parteiensystems (Verfassung: sie wirken mit, Tatsache: sie beherrschen) - allseitige Erneuerung und Staatsferne bei allen Institutionen) ...

 

·         Hörstel: Wenn zwei der obig genannten Punkte nicht erfüllt sind, "ist das Ding gescheitert."

 

·         Bisher wird Politik von Finanzinteressen geführt:

  • Wir brauchen Ethik in der Politik. Dazu Dr. Berger: 70% Zinsen stecken in jedem Haus! - Deutschland zahlt jährlich 50 Mrd. Zinsen! Absurdität: Staat muss bei (privaten!) Banken gegen Zinsen Geld leihen für Budgetfinanzierung. Besser: aus öffentlich (!, nicht staatlich) kontrollierter Hand, ohne Schulden, ohne Zinsen.
    Genau dies 1862 USA unter Lincoln umgesetzt, Lincoln starb (Blutspur des Finanzkartells durch die Geschichte der amerikanischen Präsidenten): Das Volk würde unerhört reich und dann wären die (nun mal alle R. finanzierten) Monarchien gefährdet. Lösung: Hörstel gönnt den Rothschilds ihren Reichtum, genießt es, aber: hört auf mit eurem System!
  • Höhere Löhne, weniger Steuern und eine ganz geringe Staatsverschuldung.

 

An dieser Stelle sollen trotzdem Alternativen gesammelt werden, wie und wo die Unterbringung der Einwanderer geregelt werden könnte.

  • freistehende Büroflächen in Hamburg nutzen (900.000 qm)
  • SAGA und Wohnungsbaugenossenschaften anfragen
  • Städtebauprojekt: 15-20.000 neue Wohnungen geplant. Wann - Zeitraum?
  • City Hochhäuser (sollen abgerissen werden) und ein Hotel soll entstehen.
  • laut NABU: in der Hafencity etliche Freiflächen vorhanden
  • generell: Unterbringng in kleinen Gruppen (max. Plätze und in Abhängigkeit zur Größe und Einwohnerzahl des Stadtteils)

Geben Sie hier Ihre Ideen und Vorschläge ein

Kommentare: 0